Tarifvertrag banken eingruppierung

 In Uncategorized

Bei der Umstrukturierung der Organisation oder der Änderung ihrer Eigentumsform ist eine der Parteien berechtigt, der anderen Partei ihre Vorschläge zum Abschluss eines neuen Kollektivvertrags oder zur Verlängerung der Geltungsdauer des bestehenden Vertrags um einen Zeitraum von bis zu drei Jahren zu übermitteln. Arbeitnehmervertreter und Arbeitgeber nehmen an Tarifverhandlungen zur Vorbereitung, zum Abschluss und zur Änderung des Tarifvertrags und des Tarifvertrags teil und sind berechtigt, die Initiative für die Durchführung solcher Tarifverhandlungen zu ergreifen. Der gekündigte Tarifvertrag findet keine Anwendung mehr: Im Falle der Beendigung der Tätigkeit einer Zweigniederlassung, Repräsentanz oder eines anderen strukturellen Teils einer Organisation, die sich in einer anderen Region befindet, erfolgt die Beendigung von Arbeitsverträgen mit Mitarbeitern dieser strukturellen Teile einer Organisation nach den Regeln der Beendigung von Arbeitsverträgen im Falle der Auflösung einer Organisation. Artikel 402. Prüfung eines kollektiven Arbeitskampfes durch die Schlichtungskommission Der Beginn eines Tarifstreits ist der Tag der Entscheidung des Arbeitgebers (seines Vertreters), die Ansprüche des Arbeitnehmers (ihrer Vertreter) ganz oder teilweise abzulehnen, oder das Versäumnis des Arbeitgebers (seines Vertreters), eine Entscheidung gemäß Artikel 400 dieses Kodex mitzuteilen. , und das Datum der Erstellung eines Streitberichts im Rahmen von Tarifverhandlungen. Im Rahmen von Tarifverhandlungen wird ein Vertragsentwurf ausgearbeitet. Ein Kollektivarbeitsvertrag kann zusätzliche jährliche unbezahlte Tage bis zu 14 Kalendertage für den Arbeitnehmer mit zwei oder mehr Kindern unter 14 Jahren, den Arbeitnehmer mit einem behinderten Kind unter 18 Jahren, den alleinerziehenden Elternteil, der ein Kind unter 14 Jahren stillt, den alleinerziehenden männlichen Elternteil, der ein Kind unter 14 Jahren zu jeder für sie bequemen Zeit stillt, vorsehen. Ein Arbeitnehmer hat das Recht, einen Arbeitsvertrag mit einem anderen Arbeitgeber über Bedingungen der externen Kombination von Arbeitsplätzen zu schließen, es sei denn, es ist durch diesen Kodex oder andere Bundesgesetze verboten. Der Eigentümerwechsel des Eigentums einer Organisation kann kein Grund für die Kündigung von Arbeitsverträgen mit anderen Mitarbeitern einer Organisation sein.

Bei der Arbeit an einem flexiblen Zeitsystem wird der Beginn, das Ende oder die Gesamtdauer der Arbeitszeit durch die Vereinbarung der Parteien bestimmt. Das Verfahren und die Höhe der Aufwandsentschädigung im Zusammenhang mit Geschäftsreisen werden durch den Tarifvertrag oder den lokalen Standardakt der Organisation festgelegt. Die Entschädigungsbeträge dürfen nicht niedriger sein als die beträge, die von der Regierung der Russischen Föderation für die aus dem Bundeshaushalt finanzierten Organisationen festgelegt wurden. Ein fester Arbeitsvertrag endet mit Ablauf der Geltungsdauer. Ein Mitarbeiter muss spätestens drei Tage vor der Kündigung schriftlich vor ablaufen der Vereinbarung gewarnt werden. Ziel des Tarifvertrags ist es, die Arbeits- und Beschäftigungsbedingungen für die Arbeitnehmer festzulegen. Die Verhandlungen müssen zu folgenden Themen führen: Arbeitnehmern mit unregelmäßigen Arbeitszeiten wird ein zusätzlicher bezahlter Jahresurlaub gewährt, dessen Dauer im Tarifvertrag oder in den internen Arbeitsvorschriften der Organisation festgelegt ist und der nicht weniger als drei Kalendertage betragen darf. Wird dieser Urlaub nicht gewährt, so sind die über den Normalen Arbeitszeiten geleisteten Arbeitsstunden mit schriftlicher Zustimmung des Arbeitnehmers als Überstunden zu entlohnen.

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Start typing and press Enter to search